Astanga Hrdayam

 

 

Astangha Buch 1 Umschlag

 

Direkt übersetzt heißt Aşţā „acht“ tanga „Teil“ und Hŗdaya „Herz“. Damit wird dieses Herz bzw. diese Schrift als Zentrum der Medizin gedeutet, welches seine acht Äste, nämlich Innere Medizin, Kinderheilkunde, Psychiatrie, Kopf, Chirurgie, Toxikologie, Geriatrie und Leiden der Fortpflanzungsorgane mit Wissen versorgt.

Dieses basiert auf einem weitaus ausladenderem und komplizierterem Werk mit dem Namen Aşţāñgasangraha. Man kann das Aşţānga Hŗdayam somit als eine „leichter verständliche und auf das Wesentliche beschränkte Fassung des Ursprungstextes“ bezeichnen.

Es sagt von sich selber, weder zu kurz, noch zu lang, also genau richtig zu sein.

Als Autor gilt Śrimad Vāgbhata. Heute kann man noch immer nicht mit Sicherheit sagen, ob Śrimad Vāgbahata auch der Autor des Aşţānga Hŗdayam ist. Aufgrund verschiedener Indizien streiten sich hier die Gelehrten.

Aufgrund der starken Ähnlichkeit in einigen Textstellen des Bŗhat Amithā von Varāhamihira mit anderen Quellen kann man davon ausgehen, dass das Aşţānga Hŗdayam zwischen 540 und 580 unserer Zeitrechnung verfasst wurde. Aufgrund verschiedener ritueller Anleitungen und Ratschläge für das allgemeine Verhalten liegt nahe, dass der Autor als Brahmane geboren wurde, die Veden studiert hat und Buddhist war. ( I/2, II/20 bis 25, VII/70, XVIII/16 bis 18,)

Seit seiner Entstehung wurde das Aşţānga Hŗdayam von etwa dreißig verschiedenen Verfassern mit Kommentaren versehen, von denen nur noch einer, Padārtha Cañdrika, vollständig erhalten ist.

Die vorliegende deutsche Übersetzung ist leitend durch Hendrik Wiethase auf der Basis einer Original Sanskrit Fassung und einer Malayalam Fassung (in der Übersetzung von P.M. Govindan Vaidya) entstanden. Als wichtige Referenz sind noch die englische Übersetzung von Prof. K. R. Srikantha Murthy (1992) und die deutsche Übersetzung von Hilgenberg und Kirfel (1942) zu erwähnen.

AŞŢĀNGA HŖDAYAM

Das achtgliedrige Herz

In sechs Büchern mit Appendixe und einem Gesamt-Register in Ganzleinen mit Prägedruck und Umschlag, mit Lesebändchen.

Erstes Buch

Sũtra Sthāna

Die grundsätzlichen Prinzipien

(335 Seiten) ISBN 3-937632-34-4 € 35.–

1) Das Trachten nach einem langen Leben. 2) Die täglichen Verrichtungen. 3) Die jahreszeitlich bedingten Verrichtungen. 4) Die Verhinderung von Krankheiten. 5) Das Wissen von den Flüssigkeiten. 6) Das Wissen von den Speisen. 7) Vom Schutz der Speisen. 8) Von der Menge der Speisen. 9) Das Wissen von den Inhaltsstoffen. 10) Die Klassifikation der Geschmäcke. 11) Das Wissen von den Doşās. 12) Die Klassifikation der Doşās. 13) Die Behandlung der Doşās. 14) Die zwei Arten der Behandlung. 15) Die reinigenden Arzneien. 16) Die Öltherapie. 17) Die Schwitztherapie. 18) Von Entleerung und Erbrechen. 19) Die Klistiertherapie. 20) Die Nasalmedikations-Therapie. 21) Die Inhalations-Therapie. 22) Die Gurgel-Therapie. 23) Augentropfen und Augensalbung. 24) Die Therapie für die Augen. 25) Der Gebrauch stumpfer Instrumente. 26) Der Gebrauch scharfer Instrumente. 27) Der Aderlass. 28) Die Entfernung von Pfeil- oder Speerspitzen. 29) Die Chirurgie. 30) Vom Ätzen und Brennen.

Zweites Buch

Sārira Sthāna

Vom Körper

(125 Seiten) ISBN 3-937632-35-2 € 25.–

1) Die Entstehung des Embryos. 2) Die Schäden an Schwangeren und Neugeborenen. 3) Der Körper und seine Teile. 4) Die Klassifikation von Missbildungen. 5) Das Wissen von der schlimmen Prognose. 6) Das Wissen vom Boten

Drittes Buch

Nidāna Sthāna

Die Diagnose von Krankheiten

(157 Seiten) ISBN 3-937632-36-0 € 27.–

1) Die Ursachen und Diagnosen aller Krankheiten. 2) Die Diagnose von Fieber. 3) Die Diagnose blutender Krankheiten und Husten. 4) Die Diagnose von Atemnot und Schluckauf. 5) Die Diagnose von Tubercolose. 6) Die Diagnose von Alkoholvergiftung. 7) Die Diagnose von Hämorrhoiden. 8) Die Diagnose von Durchfall. 9) Die Diagnose von Harnverhalten. 10) Die Diagnose von Diabetes. 11) Die Diagnose von Abszessen. Hernien und Darmtumoren. 12) Die Diagnose der Darmausweitungen. 13) Die Diagnose von Gelbsucht und Wassersucht. 14) Diagnose von Lepra, Bluterkrankheit und Würmern. 15) Die Diagnose von Windkrankheiten und Nervenleiden. 16) Die Diagnose von Gicht

Viertes Buch

Cikitsā Sthāna

Die Heilmethoden

(495 Seiten)ISBN 3-937632-37-9 € 39.–

1) Die Behandlung von Fieber. 2) Die Behandlung von blutenden Wunden. 3) Die Behandlung von Husten. 4) Die Behandlung von Atemnot und Schluckauf. 5) Die Behandlung von Tubercolose. 6) Die Behandlung von Erbrechen. Herzleiden und Durst. 7) Die Behandlung von Alkoholvergiftung. 8) Die Behandlung von Hämorrhoiden. 9) Die Behandlung von Durchfall. 10) Die Behandlung von Irritationen des Enddarmes. 11) Die Behandlung von Harnverhalten. 12) Die Behandlung von Diabetes. 13) Die Behandlung von Abszessen und Hernien. 14) Die Behandlung von Darmtumoren. 15) Die Behandlung von Darmvergrößerungen. 16) Die Behandlung von Anämie. 17) Die Behandlung von Wassersucht. 18) Die Behandlung von Herpes. 19) Die Behandlung von Lepra und anderen Hautkrankheiten. 20) Die Behandlung von Leukodermitis und Würmern. 21) Die Behandlung von nervösen Krankheiten. 22) Die Behandlung von Gicht

Fünftes Buch

Kalpa Sthanā

Die Zubereitung der Kurmittel

(123 Seiten)ISBN 3-937632-38-7 € 25.–

1) Die Rezeptur des Brechmittels. 2) DieRezeptur des Abführmittels. 3) Die Lösung der Probleme. die bei der Anwendung von Brech- oder Abführmitteln auftreten können. 4) Die Rezeptur des Klistiers. 5) Die Lösung der Probleme. die bei der Anwendung von Klistiers auftreten können. 6) Das Wesen der Rezepturen

Sechstes Buch

Uttara Sthāna

Die restlichen sieben Zweige des Ayurveda

(572 Seiten)ISBN 3-937632-36-0 € 40.–

1) Die Pflege der Kinder. 2) Die Vorbeugung von Krankheiten der Kinder. 3) Vorbeugung vor Besitznahme von Kindern. 4) Das Wissen von bösen Geistern. 5) Die Vertreibung von bösen Geistern. 6) Die Gesundheitsvorsorge. 7) Die Vorbeugung der Epilepsie. 8) Die Diagnose von Krankheiten des Augenlids. 9) Die Behandlung von Krankheiten des Augenlids. 10) Die Diagnose der Augenwinkel und der Bindehaut. 11) Die Behandlung der Augenwinkel und der Bindehaut. 12) Die Diagnose bei Schlechtsichtigkeit. 13) Die Behandlung von Blindheit. 14) Die Behandlung bei Erkrankung der Linse. 15) Die Diagnose von Erkrankungen des ganzen Auges. 16) Die Behandlung von Erkrankungen des ganzen Auges. 17) Die Diagnose von Ohrenkrankheiten. 18) Die Behandlung von Ohrenkrankheiten. 19) Die Diagnose von Nasenkrankheiten. 20) Die Behandlung von Nasenkrankheiten. 21) Die Diagnose von Erkrankungen des Mundes. 22) Die Behandlung von Erkrankungen des Mundes. 23) Die Diagnose von Erkrankungen des Kopfes. 24) Die Behandlung von Erkrankungen des Kopfes. 25) Die Behandlung von Ulzera. 26) Die Behandlung stumpfer Verletzungen. 27) Die Behandlung von Brüchen. 28) Die Behandlung von Analfisteln 29) Die Diagnose von Tumoren, Krebs, Knoten u.s.w. 30) Die Behandlung von Tumoren, Krebs, Knoten u.s.w. 31) Die Diagnose leichter Erkrankungen. 32) Die Behandlung leichter Erkrankungen. 33) Die Diagnose von Venenerkrankungen. 34) Die Behandlung von Venenerkrankungen. 35) Die Behandlung nach Vergiftung. 36) Die Behandlung von Schlangenbissen. 37) Die Behandlung von Insekten- und Spinnenbissen. 38) Die Behandlung von Mäuse-, Hasen- oder Hundebissen. 39) Die Verjüngungskuren. 40) Die Pflege nachwachsenden Gewebes oder aphrodisierende Therapie.

Siebtes Buch

Das Gesamtregister

Register der Sanskrit Begriffe

(493 Seiten) ISBN 3-937632-39-5 € 35.–

Gesamtregister der Sanskrit-Begriffe

Gesamtregister der Lateinischen Namen

Gesamtregister der Deutschen Begriffe

Die wichtigsten Rezepturen und Tailams (Öle)

Die wichtigsten Pflanzen im Detail

 

 

Letzte Beiträge

  1. wpShopGermany DemoProdukt WordPress Artikel Kommentare deaktiviert für wpShopGermany DemoProdukt WordPress Artikel